In einigen Ländern gibt es eine neue Therapie gegen SARS-CoV-2 Infektionen – leider nicht bei uns

Die Firma SaNOtize in Vancouver, Canada, hat einen Nasenspray zur Behandlung von SARS-CoV-2 entwickelt, basierend auf Stickoxid. Der Spray soll seine Wirkung in den oberen Atemwegsorganen entfalten und so die Ausbreitung des Virus in die Lunge verhindern. Das Medikament wurde in Zusammenarbeit mit der Utah State University (Antiviral Research Institute) in die klinische Entwicklung gebracht. Bereits im Sommer 2021 in einer Phase II Studie konnte die positive Wirkung des Nasensprays auf den Krankheitsverlauf gezeigt werden. Ende 2021 haben Staaten aus dem Nahen Osten wie z.B. Israel den Spray zugelassen. Nun wird das Medikament auch für den indischen Markt freigegeben und in Indien von Glenmark Pharmaceuticals hergestellt. Das Produkt wird in Indien, Thailand und Indonesien eingesetzt. Es stellt sich jetzt die Frage, warum dieser Spray in Europa und USA noch nicht erhältlich ist und ob/wann dieser erhältlich sein wird. Dr. Renate Konopitzky (PhD)